Weiter geht es mit meiner Serie zu den besten Fitness-Tipps unterwegs. Im Frühling 2023 habe ich einen Monat in Griechenland, genauer in Athen, verbracht. Die Stadt ist der Hammer kann ich dir sagen! Falls du nach dem ganzen Sightseeing noch Kraft hast, stelle ich dir hier die schönsten Laufstrecken in Athen und die besten Fitnessstudios in Athen vor. Besonders wenn du hier eine längere Zeit verbringst, bist du wahrscheinlich auf der Suche nach Möglichkeiten, dich fit zu halten. Doch keine Sorge: Athen hat gesundheistbewussten Menschen sehr viel zu bieten. Da schmecken Gyros, Moussaka und Co gleich noch besser 😊 Ob Digital Nomad, Expat oder Langzeit-Urlauber: Komm mit mir auf eine fitte Reise durch die griechische Hauptstadt.

Die besten Laufstrecken in Athen

Athen eignet sich perfekt zum Laufen. Ich hätte hier am liebsten jeden Tag meine Laufschuhe geschnürt, um diese tolle Stadt zu entdecken. Hier habe ich drei Laufstrecken in Athen für dich, bei denen du ins Grüne kommst und die auf jedes Level anpassbar sind.

Philopapposhügel

Der Philopapposhügel war mein Favorit. Hier läufst du durch wunderschöne Olivenhaine und hast den besten Blick auf die Akropolis. Um zum „Gipfel“ zu gelangen, musst du ein paar Höhenmeter machen. Du kannst dir jedoch aussuchen, ob du steil über kleine Trails, flacher über die Forststraße oder über Treppen hochjoggen möchtest. Hier gibt es viele Wege und es kann etwas verwirrend sein. Ich empfehle dir, einfach drauf los zu laufen und den Weg zu nehmen, der dir gerade gefällt. Schön ist es hier nämlich überall.

Das alte Olympiastadion und der Stadtpark

Der Stadtpark und das Olympiastadium sind wohl die Klassiker unter den Laufstrecken in Athen. Nicht zu Unrecht: Im Stadtpark hast du deine Ruhe vor der Hektik der Stadt. Er ist hübsch angelegt und bietet eine Vielzahl an Wegen. Das Stadion kannst du leider nur mit Eintritt besuchen, doch du siehst auch so viel von außen. Mir hat das Flair hier sehr gut gefallen und es wird dir sicher einen Extra-Push für deine Laufrunde geben.

Extratipp: Direkt neben dem Stadion gibt es einen kleinen Park auf einem Hügel, der sich ebenfalls als eigene Runde oder Erweiterung dieser Strecke eignet.

Lykabettus

Der beliebte Sonnenuntergangshügel eignet sich auch für eine Trailrunning Runde! Es gibt einen steilen Weg und die längere Straße außenrum. Je nachdem wie fit du bist, kannst du dich hier richtig gut fordern.

Pole-, Tanz- und Fitnessstudios in Athen

Wie es sich für eine Hauptstadt gehört, hat Athen natürlich auch eine riesige Auswahl an coolen Studios für alle möglichen Sportarten zu bieten. Hier habe ich ein Polestudio in Athen, ein Fitnessstudio mit relativ preiswerten Wochenkarten und ein ganz besonderes Schmankerl für dich.

MF Pole Studio

Wenn du gerne Pole machst und auch in Athen nicht darauf verzichten möchtest, gehe unbedingt ins MF Pole Studio. Es liegt direkt an der Metro Station und ist deshalb von überall aus gut zu erreichen. Die Mädels (und Jungs) dort sind super herzlich und man fühlt sich von der ersten Sekunde an wohl. Schreibe ihnen am besten vorher über Instagram, um de Stundenplan zu bekommen und dich anzumelden.

Holmes Place

Die Fitnessstudiokette hat eine Filiale im Zentrum, die für Expats und Digital Nomads ideal ist. Die Wochenkarten sind relativ preiswert und man findet alles vor, was Holmes Place so zu bieten hat.

School of Aerial Acrobatics and Dance

Wenn du mal etwas Neues ausprobieren willst, solltest du unbedingt hier hin. Hier kannst du Akrobatik-Workshops belegen und Vertical Dance ausprobieren. Wo gibt es das schon? Also, unbedingt eine Stunde hier buchen!

Gesund essen in Athen

Ich muss zugeben: Das griechische Essen ist einfach extrem verlockend. In Athen reiht sich eine urige Taverne an die nächste, es gibt die hippsten Kaffeeröstereien und süßesten kleinen Cafés mit allerlei Desserts. Dank der vielen Marktstände und frischen Lebensmitteln ist es jedoch einfach, gesund zu essen, besonders wenn man selbst kochen kann.

Mein Lieblingsmarkt war der bekannte Zentralmarkt. Hier gibt es günstige Oliven, frisches Obst und Gemüse und sonstige Spezialitäten. In der Nähe des Marktes gibt es auch einen größeren Supermarkt, in dem du dir den Rest deiner benötigten Zutaten kaufen kannst.

Möchtest du viel auswärts essen, geht dir in Athen die Wahl garantiert nie aus. Wie in jedem Restaurant gilt dann: Die Speisekarte genau studieren, so lässt sich auch eine gesunde Wahl treffen 😊

“Leichte” Wahl in Tavernen

Griechischen Salat gibt es eigentlich überall. Dieser ist zwar nicht sonderlich leicht, da er in Olivenöl und viel Feta badet, doch ausgesprochen lecker. Besonders an heißen Tagen könnte ich von griechischen Salat leben. Er ist sehr sättigend und hat viele Vitamine und Ballaststoffe – auch wenn er nicht wirklich kalorienarm ist.

Vegan

Die vegane Auswahl in traditionellen Restaurants ist relativ beschränkt. Trotzdem hast du in einer internationalen Stadt wie Athen natürlich viele Möglichkeiten, vegan zu essen. Meine Lieblinge mit einer zentralen Lage waren die Falafellas und Vegan Beat Athens.

Fontana

Hier gibt es frische Smoothies mit Superfoods und allerlei Add-Ons. Der Laden ist relativ unscheinbar, aber unbedingt einen Besuch wert. Auch kleine Leckereien und ein mini unverpackt Laden warten hier auf dich.

Weitere Tipps, um in Athen fit zu bleiben

Athen hat natürlich noch weitaus mehr zu bieten als wunderschöne Laufstrecken, coole Studios und leckeres Essen. Hier habe ich noch ein paar Ideen für dich zusammengestellt, um Sport, Sightseeing und Arbeit zu verbinden.

Power Sightseeing

Sightseeing in Athen kann ganz schön anstrengend sein. In den Ausgrabungsstädten machst du viele Schritte und musst häufig einige Treppen hoch und runter, da sie ganz schön weitläufig und teilweise hügelig sind. Gehe am besten so früh wie möglich hierhin, um die knallende Sonne und Menschenmengen zu vermeiden.

Dann kannst du auch gleich noch einen Spaziergang zur nächsten archäologischen Stätte machen. So kommst du locker auf deine 20.000 Schritte am Tag. Athen ist sehr „walkable“. Die Distanzen sind zwar etwas größer, aber die Wege in Zentrum und rund ums Zentrum super schön, sodass es sich lohnt, alles per Fuß zu machen. Kaufe dir am besten die Kombi-Karte, mit dieser hast du 5 Tage Zeit, dir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten anzuschauen und sparst dadurch viel Geld.

Coworking und Yoga im Selina Theatrou

Du bist in Athen und willst deine Projekte weiterbringen? Dann gibt es keinen besseren Ort als das Selina Theatrou. Der Coworking Space gehört zu den bekanntesten in Athen und besitzt eine wunderschöne Dachterrasse im obersten Stock. Das Internet ist schnell, der Space kreativ eingerichtet und die Kosten sind moderat. Buchst du einen Wochen- oder Monatspass, sind Yoga-Sessions inklusive. Das solltest du unbedingt ausnutzen und daran teilnehmen.

Wanderungen in der Nähe von Athen

Rund um Athen gibt es viele Berge und die typisch griechische Landschaft zu bestaunen. Die Wanderung zum Kloster Kesarini ist zum Beispiel nicht weit weg. Am Hafen und der Küste südlich von Piräus kannst du prima Küstenwanderungen oder -läufe machen. Aber auch sonst hat das Umland viel zu bieten. Ein paar Autostunden entfernt findest du die Skigebiete und hohen Berge der Peloponnes Halbinsel oder das noch relativ unbekannte Outdoorsportparadies Evia.

 

So, jetzt wünsche ich dir aber eine fitte Zeit in Athen! Teile deine Erfahrungen und Eindrücke gerne in den Kommentaren mit uns. 

Wird verarbeitet...